Einsätze 2016 - Feuerwehr Grethen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktiver Dienst
16051597 23.08.2016 08:25 Uhr

Gefahr: Otterwisch Winterberg 2 Ölaustritt aus Öltank;

Beim betanken eines Öltanks trat durch einen technischen Defekt eine größere Menge Öl aus und war schon beim Eintreffen des Gefahrgutzug Nord des Landkreises im Erdboden versickert.
Nach Absprache mit dem Umweltamt bestand keine Gefahr zu den angrenzenden Teichen und des Bachlaufs.
Der GGZNord konnte wieder abrücken. Erdreich wurde durch Entsorgungsfirma abgetragen.

Einsatzmittel FF Grethen:

Dekon-P 1:3


16046030 27.07.2016 15:23 Uhr

HSonst: Grethen Beiersdorfer Str. 4 Wasser im Keller;

Wassereintritt in Wohnhauskeller durch Starkregen. Eigentümer konnte noch vor Eintreffen der FF Pomßen den Keller wieder leer Pumpen.

Einsatzmittel FF Grethen:

FF Grethen war zur Abholung ihres neuen Löschfahrzeuges.


16045961 27.07.2016 11:58 Uhr

FKlein: Grethen Silo Großbardauer Straße;

Entzündete Altreifen durch Brandstiftung, Reifen wurden vom Betreiber der Littel G.Range gelöscht.
FF Grethen und FF Pomßen kamen nicht zum Einsatz. (Einsatzabbruch)


FF Grethen war zur Abholung ihres neuen Löschfahrzeuges.


16045396 24.07.2016 18:48 Uhr

FKlein: Steinbruch zwischen Klinga und Beiersdorf;

Flächenbrand ca. 10m³ am Steinbruch im Wald zwischen Klinga und Großsteinberg.
Der Brand wurde durch die FF Klinga gelöscht. Die FF Grethen, FF Großsteinberg und FF Pomßen konnten wieder abrücken.

Einsatzmittel FF Grethen:

ELW 1:1
LF 1:5


16035649 10.06.2016 01:01 Uhr

FKfz: Pomßen Pomßener Landstr. 4;

Vollbrand von einem PKW VW; ein vermutlich gestohlener PKW wurde von Unbekannten auf der zufahrt zur Firma KVR Getreidelager (ehem. Kaserne Lindhardt) abgestellt und angezündet. Beim Eintreffen stand der PKW im Vollbrand. Die Polizei wurde hinzugezogen.
Der PKW wurde mittels Schaum der Feuerwehren Großsteinberg und Klinga gelöscht. Die Feuerwehren von Pomßen und Grethen übernahmen die Wasserversorgung.

Einsatzmittel FF Grethen:

ELW 1:1
LF 1:5
16031501  21.05.2016 17:21 Uhr

HSonst: Pomßen Hauptstraße;

Heizöl aus Heizöltank ausgelaufen ca. 300l auf Privatgrundstück; durch einen technischen Defekt trat Heizöl, welches in einer Garage gelagert wird aus. Die FF Pomßen streute Ölbindemittel aus, um das oberflächliche Öl zu binden. Da die 300l fast ganz in den Boden gelangt sind, wurde das Umweltamt hinzugezogen. Die FF Grethen nahm das oberflächlich gebundene Heizöl auf und übergab die Einsatzstelle an die Eigentümerin.

Einsatzmittel FF Grethen:

ELW 1:2
LF 1:5
16024322  20.04.2016  01:11 Uhr

FKfz: Grethen Am Spitzberg;

Vollbrand zweier Bauwohnwagen auf einem Gardengrundstück. Die FF Grethen löschte gemeinsam mit den anderen drei Ortsfeuerwehren Parthensteins die brennenden Wohnwagen.

Einsatzmittel FF Grethen:

   ELW 1:1
   LF 1:5


160 26.01.2016  17:08 Uhr

HSonst: Grethen Ölfleck auf der Kreuzung;

Nach verlorenen und zerfahrenen Rapskörnern hatte sich im Kreuzungsbereich Grimmaer Str. / Leipziger Str. ein Ölfleck gebildet. Die FF Grethen sperrte einen Teil der Kreuzung und nahm die Verunreinigung auf.

Einsatzmittel FF Grethen:

   ELW 1:1
   LF 1:4


16005658  26.01.2016  17:08 Uhr

HVKUKlemm: Grethen Richtung Großbardau;

VKU mit zwei PKW die frontal zusammen gestoßen waren. Die FF Grethen sperrte die Unfallstelle ab, rettete die drei verletzten Personen und übergab sie den Rettungsdienst.

Einsatzmittel FF Grethen:

   ELW 1:5
   Dekon P als LF 1:5

16001915  10.01.2016  0:31 Uhr

FKlein: Entstehungsbrand Strohballen Grethen Richtung Großbardau;

Bei der Anfahrt wahr eine dichte Rauchwolke vom Silo-Gelände wahrzunehmen. Es wahr auch schnell klar das es sich hierbei nicht um einen Strohballen, sondern um einen Schwelbrand des dort abgelagerten Pferdemist handelt. Durch die FF Grethen wurde der Schwelbrand gelöscht. Die FF Pomßen übernahm die Wasserversorgung.

Einsatzmittel FF Grethen:

   ELW 1:1
   Dekon P als LF 1:5

16001138  06.01.2016  13:13 Uhr

FGebäude: Garagenbrand Klinga Südwestring;

Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen schon durch das Garagendach und drohten auf das Wohnhaus überzugreifen. Die FF Klinga konnte es verhindern das die Flammen ins Wohnhaus übergriffen, jedoch nicht das der Dachstuhl Opfer der Flammen wurde. Erst mit Eintreffen der Ortswehren aus Parthenstein und Naunhof konnte eine massive Brandbekämpfung von innen und außen vorgenommen werden.

Einsatzmittel FF Grethen:

   ELW 1:1
   Dekon P als LF 1:5

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü